Heimautomation mit KNX, DALI, 1-Wire und Co. By fullywed.com

    Heimautomation mit KNX, DALI, 1-Wire und Co.

    fullywed.com Ó 7 Characters

    Der Autor gibt einen guten Überblick über die verschiedenen Aspekte der Home Automation inkl. der entsprechenden Standards. Für Neulinge im Bereich Home Automation ist das sicher hilfreich.

    Wie der Titel schon verrät, geht der Autor leider hauptsächlich auf KNX ein und darauf, wie andere Systeme mit KNX angebunden werden können. In seiner Analyse der verschiedenen Standards ist das auch der einzig sinnvolle Weg. Dabei wird meines Erachtens vernachlässigt, dass ein einfacher Aktor in KNX gerne über 100 EUR kostet und auch die sonstige Hardware sehr teuer ist. Außerdem benötigt man für KNX eine Neuinstallation der Steuerleitungen, was für die Nachrüstung sicher nicht jeder in Kauf nimmt. Die Alternative des Wireless KNX ist noch teurer.

    Aktuell kann man mit einem ESP8266 schon recht günstige Funk Steuerungen selbst aufbauen und durch Anschluss und Installation einzelner Bauteile an einen Raspberry Pi viele Standard Module steuern. Dazu zählen viele Standards wie Philips Hue aber auch die einfache Baumarkt Funksteckdose.

    Es ist sicher schwer, ein solch umfangreiches Kompendium immer aktuell zu halten und so muss man wohl mit Nachsicht akzeptieren, dass einige Informationen aus 2015 zu diesem Thema heute nicht mehr gültig sind. German Dieses Buch ist ein wahres Meisterwerk auf dem Gebiet der KNX Hausautomation. Der Gebäudestandard wird ausreichend und sehr verständlich erklärt.
    Auch Randthemen wie Multiroom Audio und TV, Alarmanlage, Homeserver Administration, Klingelanlagen uvm. werden besprochen und als einheitliches Gesamtkonzept eines Smart Homes verstanden. Einzig die Ausführung der einzelnen Randthemen ist im Vergleich zum KNX Teil etwas zu kurz geraten. Da das Buch ansonsten aber noch dicker werden würde, wäre es vielleicht in der zweiten Auflage von Vorteil einen Zweiteiler auf den Markt zu bringen. German Ein tolles Buch!!!! Es steht alles drin was man an know how benötigt um ein smart Home zu bauen. Es wird weniger auf die Programmierung eingegangen bezüglich KNX, ETS5. German Wir haben uns das Buch gekauft, um die ersten Grundsätze von KNX zu verstehen und die Entscheidung zu formen, ob KNX etwas für die eigenen 4 Wände ist oder nicht.

    Das Buch hilft dabei, in KNX Bahnen zu denken, damit man nicht den Fehler vieler macht: mit KNX die konventionellen Funktionen lediglich nachbauen, denn nur wenn mein KNX denkt, kann man das Potential dieses Technologie ausnutzen.

    Das Buch ist super umfassend und stellt auch Nebenkriegsschauplätze entsprechend dar.
    Es hat uns viele nützliche Tipps auch in der Planungsphase gegeben.

    Alles in allem für uns eine lohnende Anschaffung, denn kurz im Buch nachgelesen erspart oft viele Stunden Recherche im Internet. German Der Autor ging mir schon in der 1. Zeile auf den Sack: Ein Buch kann jeder schreiben aber dieses Buch ist ein Meisterwerk geworden. Mit derleih Selbstüberschätzung begrüßt einen der Autor zu beginn des Geleitwortes (einer Seite Text vor dem Vorwort).

    Ich bin Ingeneur, ich plane gerade unser Eigenheim, ich lese nicht um des lesens willen, sondern um die notwendigen Informationen zum Aufbau einer KNX Steuerung zu bekommen.

    Das ich Kapitel überspringen musste war klar, aber gefühlt weis das Buch nicht was es will. Geht es um profesionelle Automatiesierung oder um spielen mit dem Raspberry Pi?

    Die Kapitel die die für mich interessanten Themen behanden sind langatmig. Falls Sie sich jetzt die Frage stellen: Was macht dieser Aufbau?, haben Sie vollkommen richtig reagiert. Die korrekte Antwort lautet: Ich habe keine Ahnung! Noch besser wäre sogar noch Das kommt drauf an.

    Einfach, kurz, sachlich und auf den Punkt ist weder das Inhaltsverzeichnis noch der Inhalt selbst. Mir ist meine Zeit dafür zu schade.

    Wer gerne ließt, wenig Vorkenntnisse hat oder ohne Konkretes Ziel sich mit der Thematik beschäftigen möchte wird mit dem Buch aber sicher seine freude haben.

    Umfassend ist es in jedem Fall, der Rest ist vermutlich etwas Geschmackssache. German

    Es ist heute schon Pflicht, sein eigenes Projekt im Internet vorzustellen oder, besser noch, als Buch zu veröffentlichen. Kommen dabei die Kosten für das eigene Projekt bei raus, sehr gut. Verdient noch noch etwas mehr, umso besser. Auch dieses Buch und zugehörige Webseite, beide mit vielen (und sicherlich nicht immer uneigennützigen Links) gehört dazu, wobei man allerdings gleich sagen muß, daß die Inhalte durchaus hochwertig sind.

    Die Heimautomation, oder weiter gefaßt, die Gebäudeautomation, umfaßt mindestens drei Themenbereiche: Die (nicht mehr) konventionelle Elektroinstallation, die eigentliche Steuerung (und Regelung), automatisch oder mittels konventioneller Taster/Schalter, und den Zugriff auf das System mittels graphischer Benutzeroberfläche (Mobiltelefon, Tablett, Touchscreen PC, etc.).

    Bezüglich der Elektroinstallation und der eigentlichen Steuerung setzt der Autor auf KNX, durchaus weit verbreitet, aber auch nicht gerade günstig. Alternativen, oder wo man zumindest sonst noch fündig werden kann, werden kaum aufgezeigt. Während hier mit Nachdruck und durchaus berechtigt auf ein professionelles, weit verbreitetes System gesetzt wird, kommen gerade bei den Sensoren die ersten Bastellösungen zum Einsatz, die dafür aber günstig sind. (Das Wort basteln wird vom Autor selbst mehrmals benutzt.) Auch im Bereich Sammeln der Daten und Visualisierung wird auf in der Community gut unterstützte Systeme auf Basis von Intel NUC, HP ProLiant oder Raspberry Pi mit entsprechender Serversoftware gesetzt, für die man aber, zu erschwinglichen Preisen, keine professionelle Unterstützung bekommen wird. Wer auf solche Systeme setzt (ich persönlich würde es tun), wird sein Leben lang für diese Systeme selbst verantwortlich sein müssen, inklusive der regelmäßigen Wartungsarbeiten an der IT Infrastruktur.

    Grundsätzlich hat der Autor sehr viel Material zusammengestellt, welches aber durchaus in den meisten Fällen vorher gut und frei verfügbar war und ist. An vielen Stellen ist das Buch zu detailliert, und macht es damit für den Nicht Nerd schwierig, das Wesentliche vom Unwesentlichen zu trennen als Beispiel seien die Detailinformationen zu den Übertragungsprotokollen genannt. An anderen Stellen ist das Buch lächerlich dünn (Beispiel Grundwissen Elektronik und Digitaltechnik). Ferner dürften viele der Leser dann doch von der Größe solcher Systeme und auch deren Komplexität überfordert sein, und professionelle Hilfe wird bei Eigenprojekten schwer(er) zu kriegen sein. Abschnitt 2.3, wie bringe ich es meiner Frau bei, ist schon an der Grenze des Sexismus, und die Bedenken, sei es durch Frau oder Mann, sind ja nicht ganz unbegründet, wenn später der oder die Betreiberin tagelang im Keller hockt weil die Komplexität jetzt oder nach 3 Jahren nicht (mehr) beherrscht wird.

    Ein weiterer Schwachpunkt des Buches sind die fehlenden Referenzen und Belege: An vielen Stellen wünscht man sich belegbare Erfahrung, wie zum Beispiel die Zahlenwerte für mögliche Einsparpotentiale beim Energieverrauch durch unterschiedliche Automatisierungskomponenten (Tabelle 2.1)., die nicht belegt werden. Insbesondere in Zeiten der LED Leuchtmittel sind zum Beispiel Einsparungen im Bereich Beleuchtung nur noch bedingt relevant und der Einsatz von Automatisierungslösungen ökonomisch nur noch schwierig zu rechtfertigen.

    Fazit: Es wurde sehr viel Material zusammengetragen und weitestgehend strukturiert dargestellt. Bei aller gegebener Begeisterung des Autors (die ich selbst durchaus teile) fehlen mir die Hinweise auf die Gefahren und die Bürde, die ein größeres Projekt im Bereich Heimautomation für die einzelnen bedeuten kann, denn gerade ein solches System muß regelmäßig gewartet werden. In der Gesamtheit der dargestellten Breite dürften sich, bei allen guten Einspartips des Autors, doch nur (sehr) gut situierte einige der ausgefallenen technischen Spielereien leisten können oder wollen. German Lange war ich auf der Suche nach einem Buch, dass auch mich anspricht, wenn ich schon manches kenne.

    Man erhält einen guten Überblick was mit KNX möglich ist und bekommt stark die Lust dies auch umzusetzen.
    Sprachlich ist das Buch so gestaltet, dass auch Leute die nicht zu 100% aus der Branche kommen damit etwas anfangen können.

    Leider wird die Programmierung anhand der Software ETS4 behandelt und nicht der aktuellen Version Nr.5.
    Dies stellt sich aber nicht als so gravierend heraus, da man sehr leicht von der 4er auf die 5er schließen kann.

    Sucht man ein Buch das auch Hausbauer und Leute ohne viele Vorkenntnisse anspricht ist man hier genau richtig.
    Daher kann ich dieses Buch absolut jedem empfehlen, der sich für das Thema interessiert oder kurz vor dem Hausbau steht. German Es ist wirklich so zu lesen das man sich immer wieder die Frage stellt wieso man sich nicht bei der Gebäudeplanung mit diesem Thema befasst hat. Man wird mal wieder auf das Thema des umfassenden KNX Bus geworfen.

    Muss aber gestehen das ich das Buch nicht zu ende gelesen habe. Es hat sich meinen Interesse entzogen. German Ein Nachschlagewerk für die Praxis, mit einem erstaunlich breiten Themenspektrum.

    Positiv:
    Solide Einführung zu den wichtigsten Konzepten
    Viele Informationshäppchen, die man sich im Web mühsam zusammensuchen müsste.

    Negativ:
    Unübersichlich strukturiert, wodurch Themen zerrissen werden mit vielen Querverweisen.
    Wichtiges und Unwichtiges steht unsortiert, gleichwertig nebeneinander. Der Leser muss selbst filtern.
    Konzepte/Sinn bei technischen Grundlagen teilweise didaktisch schlecht präsentiert
    Übersichtlichkeit leidet durch Randthemen, die zum Verständnis nicht nötig wären und die man auch woanders in guter Qualität findet.
    Zu wichtigen Themen wie Heizungssteuerung oder DALI Licht hätte ich mir noch mehr inhaltliche Tiefe gewünscht.

    4 Sterne, weil es als umfangreiche Materialsammlung zu diesem Preis völlig in Ordnung geht, trotz der genannten Schwächen. German Ein sehr dicker Wälzer, kompetent, aktuell und komplett. Wer Informationen zur KNX Steuerung sucht, wird hier fündig.

    Es werden alle Punkte einer Hausautomation angesprochen, von der ersten Planung, der notwendigen Definition der Funktionen, der richtigen Auswahl an Geräten, bis hin zu Einbindung andere Systeme.

    Sehr hilfreich ist die Vorstellung verschiedener Hard und Software Elemente. Der Bereich ist gut abgedeckt von perfekten KNX Geräten bis zu eigenen Erweiterungen im Audio und Video Bereich.

    Es werden aber auch sinnvolle Abschnitte beim Smarthome aufgezeigt. Ein Smarthome ist nicht das ultimative Spielfeld für Technik Verliebte, sondern im wesentlichen ein komfortables und sparsames Haus.

    Das Buch behandelt nur KNX, wer vermutet, Systemvergleiche verschiedener Bussysteme zu finden, wird nicht fündig. Dafür sind es 1200 plus Seiten geballte Information über KNX. German

    Heimautomation